Kein Blog #Thriller-Adventskalender 2017: Tag 7

#Thriller-Adventskalender 2017: Tag 7

Thriller-Adventskalender 2017

Willkommen zu meinem #Thriller-Adventskalender!

Tag 7: Killer-Zwillinge

Böse geboren? Killergen? Gibt’s das? Keine Ahnung. Es ist auch nicht meine Aufgabe, das herauszufinden. Wenn sind die Spahalski-Zwillinge starke Vertreter für solche Theorien.

Robert Spahalski ist wohl der bekanntere der beiden Brüder, die getrennt voneinander aufwuchsen. Zwischen 1990 und 2005 verübte Robert Bruce Spahalski einige Morde. Vier Taten konnten ihm nachgewiesen werden. Bei einer weiteren gibt es starke Hinweise, dass Spahalski der Täter gewesen ist.

Spahalski beging seine Morde, indem er die Opfer strangulierte oder mit dem Hammer erschlug. Als er bereits mehrere Frauen getötet hatte, wollte er wissen, wie es ist einen Mann zu ermorden – und das tat er dann auch. Seine Verbrechen blieben lange ungeklärt. Nachdem Spahalski der Polizei einige Male entwischen konnte, stellte er sich 2005 der Polizei. Er spazierte in eine Polizeiwache und erzählte der verdutzten Beamtin, dass er dieser gesuchte Mörder sei.

Später brüstete er sich, auch vor laufenden Kameras für ein TV-Interview, mit weiteren Taten. Er machte Stimmen, die er gehört haben will, für sein Tun verantwortlich. Andererseits entschuldigte er sich allerdings auch bei den Familien seiner Opfer für seine Vergehen. Aber das wollten diese nicht unbedingt hören …

2006 wurde Robert Spahalski zu 100 Jahren Haft verurteilt.

Sein Bruder Stephen wurde bereits 1971 inhaftiert, weil er einen Mann erstochen hatte. Stephen Spahalski kam nach acht Jahren frei, wurde dann aber erneut verhaftet wegen verschiedener Vergehen. 1999 wurde er erneut freigelassen, nur um kurz darauf gegen Bewährungsauflagen zu verstoßen …