Blog Extremes Schreiben und ein MordKomPlot …

Extremes Schreiben und ein MordKomPlot …

So, ihr ThrillerfreundInnen und -komplizInnen,

für die kommende Woche habe ich mir extremes Schreiben verordnet. Das heißt, meine externen Aktivitäten werden auf ein Minimum beschränkt. Das W-Lan-Kabel guckt auch schon ganz traurig und wird gleich gezogen. Ja, ja.

So die brutalen Götter des Autorenlebens einverstanden sind, steht vor dem nächsten Wochenende ein ENDE an und unter meinem Roman und dann bereite ich euch jetzt schon mal auf die folgenden traumatischen Ereignisse vor.

Irgendwann vor geraumer Zeit fragte mal jemand nach einem Blogbeitrag zu meiner Art, einen Roman zu plotten und iiirgendwie komme ich nicht dazu. Also machen wir das anders. Unter dem Hashtag MordKomPlot schreibe ich in loser Folge kleine, feine Beiträge in mein Blog, in denen es darum gehen wird, wie ich meine Geschichte plotte und plane, sodass ihr zwar nicht live dabei seid, aber doch ziemlich unmittelbar. Dabei wird es um das Wie gehen, weniger um das Was. Der Romaninhalt bleibt also weitgehend unberührt – und die Beiträge spoilerfrei.

Würde mich freuen, wenn der Eine, die Andere, irgendwer, dabei ist.

Bis dahin.